Sternsingeraktion - Aussendung in Sulgen - Rückkehr an Dreikönig

Wie gewohnt wurden am 2.Januar wieder knapp 50 Sternsinger/innen von Pfarrer Eberhard Eisele gesegnet und ausgesendet.

Gruppenfoto der Sternsinger

Sternsinger vor Einzug an Dreikönig

Sternsinger sagen ihre Segensprüche an Dreikönig

Christian Eckel schreibt:

2019 ist da ! Der Winter kommt ! Und mit ihm in alter Tradition auch die Sternsinger ! Wie in jedem Jahr starteten unsere Sternsinger am 02.01.2019 nach der Aussendungsfeier um 15 Uhr, um den Menschen die frohe Kunde von der Geburt Christi in die Häuser zu bringen. Diesmal sind es wieder 47 Ministrantinnen und Ministranten, die unter dem Motto "Segen bringen - Segen sein, Wir gehören zusammen" Spenden für notleidende Kinder in aller Welt sammeln und an den Häusern ihren Segensspruch 20*C+M+B*19 anbringen. Zwei bis drei Tage werden die Kinder und Jugendlichen dafür unterwegs sein, auch bei diesem unwirtlichen Wetter. Dafür ein herzliches Vergelt´s Gott ! Im festlichen Hochamt an Dreikönig war die bunte Schar noch einmal komplett zu bewundern.

Zu Beginn sprachen sie ihre Segenszusage nochmals zur Gemeinde (s. Foto).

Pfarrer Eisele erinnerte in der Predigt auch an das diesjährige Motto Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit, wo insbesondere behinderte Kinder im Mittelpunkt standen. Er zeigte ein Bild der Krippe von Erich Fehrenbacher in der Alten St. Laurentiuskirche, wo behinderte Menschen zur Krippe gehen. Er sagte dazu"

"Gerade solchen Menschen möchte das Kind in der Krippe seine Liebe und Nähe schenken. "`Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken"' (Mk 2,17b), sagt später der erwachsene Jesus.

Und wir alle sind ja auf verschiedene Weise Bedürftige an Leib und Seele und brauchen die Liebe und das Heil Gottes. 

Wir sind als Christen gerufen diese Liebe Gottes an unsere Nächsten weiterzugeben. Die Spenden für die Sternsingeraktion ist da eine Gelegenheit.

Aber auch hier bei uns gibt es viele behinderte Menschen alte und junge, wo wir helfen können, wo Kirchengemeinde einladend sein sollte."

Auf das Konto des Pfarramtes Sulgen sind noch Spenden möglich (IBAN: DE25 6425 0040 0000 5114 10)