Firmung in der Seelsorgeeinheit

Am 2. Fastensonntag durften 29 Firmlinge der drei Pfarreien in Sulgen, Hardt und Mariazell in Sulgen das Sakrament der Firmung empfangen. Zwei Firmlinge werden noch später gefirmt. Firmspender war Domkapitular Offizial Thomas Weißhaar.

Firmung der SE 2024
Firmung der SE 2024

Pfarrer Eberhard Eisele begrüßte zu Beginn mit den Worten:

Liebe Firmlinge, Firmpaten, liebe Familien und Gäste! Liebe Festgemeinde!

Als Pfarrer darf ich euch und Sie alle ganz herzlich zu dieser Feier der Firmung begrüßen. 

Ich freue mich, dass ihr euch als junge Menschen  auf den Weg gemacht habt, um heute "`die Gabe Gottes, den Heiligen Geist"' zu empfangen. Ihr seid 29 Firmlinge aus der Seelsorgeeinheit Sulgen, Hardt und Mariazell.

Es ist mir weiter eine  große Freude, als Firmspender Offizial und Domkapitular Thomas Weißhaar  zu begrüßen. -- Lieber Thomas, herzlich willkommen.

Wir kennen uns seit dem Studium im Wilhelmsstift in Tübingen. Hier ist er zum ersten Mal zur Firmspendung. Er ist als Offizial Leiter des kirchlichen Gerichtes unserer Diözese.

Ich begrüße weiter eigens Gemeindereferentin Viola Schreiber. Sie hat euch, liebe Firmlinge,  in einem Kurs auf diese Feier heute gut vorbereitet.

Für die musikalische Gestaltung begrüße ich die Fisherman´s Friends vom Hardt unter der Leitung von Rebekka Rapp ganz herzlich. 

Ihr, liebe Firmlinge, empfangt heute das Sakrament der Firmung als Stärkung und Segen für Leib und Seele in dieser oft krisenhaften Welt. 

Und so hoffe und wünsche ich für euch, dass diese Feier die stärkenden Spuren des Heiligen Geistes in euren Herzen hinterlässt.

Am Ende dankte GR Viola Schreiber allen Beteiligten. Für die Musik gab es einen kräftigen Applaus.

Nach dem Auszug wurde noch das Gruppenfoto gemacht (s. anbei).