Sternsinger - Aussendung und Rückkehr in Sulgen

Frieden ! * im Libanon und weltweit - unter diesem Motto steht die Sternsingeraktion in diesem Jahr.

Nach der Aussendungsfeier am 2. Januar

Die schwarzen Kasper-Sternsinger

Beim Umkleiden im Pfarrhof

Auch auf dem Sulgen waren wieder 49 (!) Ministrantinnen und Ministranten als Sternsinger unterwegs, um die frohe Kund allerort zu sagen. An Neujahr machte sich eine Gruppe auf, den Gästen im Feriendorf den Segen zu bringen, an den folgenden drei Tagen waren bis zu acht Gruppen unterwegs, um an alle Haustüren den Segen 20*C+B+M*20 anzuschreiben und gleichzeitig Geld für das Kindermissionswerk zu sammeln.

Der genaue Betrag steht noch nicht fest, doch hoffen die Sternsinger, die 20.000 € - Grenze zu überschreiten. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit, so daß alle wohlbehalten in den Pfarrhof zurückkehrten, müde zwar, aber immerhin trocken. Dort gab es dann das wohlverdiente Essen. Beim Abschlußgottesdienst an Dreikönig werden die Sternsinger nochmals in ihrer ganzen Pracht zu bewundern sein.

Am Fest Dreikönig zog die bunte Schar zum Gottesdienst um 10 h in die Kirche ein. Pfarrer Eberhard Eisele begrüßte alle, bevor die Sternsinger zu Beginn ihre Segenssprüche mit Lied aufsagten.

Am Ende bedankte sich Pfarrer Eisele mit den Worten und der Bekanntgabe der stolzen bisherigen  Spendesumme von 17800 Euro:

"Ich danke ganz herzlich euch Sternsingern und mit euch allen Helferinnen und Helfern, namentlich:

Herrn Klaus Geisen und Herrn Christian Eckel,  den Frauen für Einkleiden, Schminken und Verpflegung:

Ulrike Pfaff, Regina Preisig, Cordula Klausmann, Katrin Müller, Silke Bopp, Melanie Ohnleiter, Anita Etter, Simone Fader,

Ich sage die Spendensumme nochmals 17800 €. Spenden ans Pfarramt sind jederzeit noch möglich und sehr willkommen.

(auf das Konto des Pfarramtes Sulgen, IBAN: DE25 6425 0040 0000 5114 10).

Ich danke herzlich einigen Chorsängerinen für Mitsingen beim Sternsingerlied und Sebastin Flaig an der Orgel, Selina Trost am Keyboard mit Trompeter der Familie Flaig und darf nun alle herzlich einladen zum anschließenden Neujahrsempfang im Pfarrhof. 

Die gewählte Vorsitzende Monika Doedt wird uns einen Jahresrückblick und Jahresausblick sagen und Herr Eckel etwas zur KGR-Wahl sagen, und es ist Zeit für Begegnung und Neujahrswünsche."

Mit dem Lied "O du fröhliche" endete der Gottesdienst mit dem großen Auszug aller Sternsinger/innen. 

 



"